Angebote zu "Antike" (164 Treffer)

Sport in der Antike
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Philostratos´ Abhandlung ´´Über das Training´´ ist die einzige zusammenhängende Darstellung des Sports in der Antike, die uns erhalten ist. Der Autor schildert die antiken Sportarten, erörtert die Grundlagen der Trainingslehre, behandelt die Eignung für bestimmte Sportarten und erklärt, welche Trainingsprogramme die besten sind. In diesem Buch erleichtert eine ausführliche Einleitung das Verständnis des Werks und erhellt die Tradition des antiken Sports und seine Wirkung auf die Gegenwart: Philostratos´ Abhandlung ist nämlich erst im 19. Jahrhundert wiederentdeckt worden und hat dann (wie auch das Münchener Oktoberfest) sofort eine große Wirkung auf Wiederbegründung der Olympischen Spiele in der Neuzeit ausgeübt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Frauen und Sport im antiken Griechenland
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Proseminar: Olympia und die Olympischen Spiele, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Seminararbeit möchte ich mich mit der Frage beschäftigen, in welcher Form Frauen im klassischen Griechenland mit Sport in Berührung gekommen sind bzw. kommen konnten, speziell am Beispiel der Olympischen Spiele. Dabei soll auch geklärt werden, warum die Festivitäten von Olympia so leicht instrumentalisierbar sind und als Beweis für die Frauenfeindlichkeit der griechischen Männerwelt benutzt werden können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Sport in der griechischen Antike als Buch von W...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sport in der griechischen Antike:Vom minoischen Wettkampf bis zu den Olympischen Spielen. 2., völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage Wolfgang Decker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.05.2019
Zum Angebot
Sport in der griechischen Antike
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn von Athleten und ihren Wettkämpfen im alten Griechenland die Rede ist, fallen einem zuerst die antiken Olympischen Spiele ein. Dieses reich illustrierte Buch behandelt aber weitaus mehr: Lebendig erzählt der Autor von den Anfängen des antiken griechischen Sports auf Kreta und in Mykene. Er berichtet quellennah über die panhellenischen und lokalen Agone, beschreibt detailliert die sportlichen Disziplinen und stellt die wichtigsten Sportstätten der griechischen Antike in Text und Bild vor. Anekdoten zum Leben und Leiden der Wettkämpfer, aber auch ihrer Anhänger und Familien veranschaulichen die antike Sportwelt. Wer glaubt, Korruption, Siegabsprachen, Zuschauerkrawalle, Alkohol- und Stadionverbote seien erst Begleiterscheinungen des modernen Sports, erfährt hier Verblüffendes aus der antiken Sozial- und Kulturgeschichte. Ein Kapitel über das Verhältnis der Athletik zu Kunst und Literatur rundet dieses Einführungswerk ab. In die zweite, völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage sind die neuesten Erkenntnisse aus den Altertumswissenschaften eingeflossen. Wolfgang Decker lehrte dreißig Jahre lang als Professor für Geschichte des Sports und der Leibeserziehung an der Deutschen Sporthochschule. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift Nikephoros sowie Autor zahlreicher Monographien und Aufsätze zum Sport der Antike. Im arete Verlag ist von Wolfgang Decker bislang Sport am Nil. Texte aus drei Jahrtausenden ägyptischer Geschichte erschienen. Zur 1. Auflage: Ein Standardwerk und nach wie vor die beste deutschsprachige Einführung in den antiken Sport. ( Studienbuch Antike. Einführung in die Altertumswissenschaften )

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Sport in der griechischen Antike - Wolfgang Decker
4,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 1995

Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Frauen im antiken Sport. Frauen als Oympionikin...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,00, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Geschichte), Veranstaltung: Proseminar Freizeit- und Unterhaltungskultur im antiken Rom, Sprache: Deutsch, Abstract: Sport hatte sowohl in der griechischen als auch in der römischen Antike einen hohen Stellenwert. Zwar lag der Schwerpunkt in Griechenland eher auf Leichtathletik und die Römer ergötzen sich lieber an möglichst blutigen Kampfspielen, doch hatten beiden Kulturen gemeinsam, dass sportliche Veranstaltungen eine große Faszination auf die Bevölkerung ausübten. Die Frage, die ich mir in der folgenden Arbeit nun stellen möchte, ist, inwieweit Frauen an dieser Welt des antiken Sports partizipierten. Gab es Frauen als Athletinnen, als Kämpferinnen, als Zuseherinnen? Wenn ja - waren sie eher die Ausnahme oder die Regel? Und was bedeutete die Ausübung einer sportlichen Betätigung für eine Frau - hob das ihren Status oder machte es sie eher zu einer Außenseiterin?

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Frauen und Sport im antiken Griechenland als eB...
13,99 €
Rabatt
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Frauen und Sport im antiken Griechenland:Im Kontext der Olympischen Spiele. 1. Auflage Sebastian Hoffmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Sport und Medizin in der griechisch-römischen A...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(28,00 € / in stock)

Sport und Medizin in der griechisch-römischen Antike: Marion Repschläger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Kulturgeschichte des Sports. Vom antiken Olympi...
8,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 25.05.2019
Zum Angebot